CHIROPRAKTIK

image00037 (1).jpg
 

CHIROPRAKTIK

 Chiropraktik ist eine natürliche Heilmethode. Sie umfasst die ganzheitliche Diagnose, Behandlung, und Rehabilitation von Funktionsstörungen und schmerzhaften Syndromen des Bewegungsapparates. Die Wirbelsäule spielt in diesem Zusammenhang eine zentrale Rolle. Es werden aber auch Beschwerden am ganzen Bewegungsapparat z.B. Armen, Beinen, Kopfschmerzen etc behandelt. Durch eine chiropraktische Behandlung wird die Funktion der Nervenbahnen reguliert und die Steuerung der Muskeln und Organe des Körpers optimiert. Dadurch werden nicht nur die Symptome sondern in erster Linie die Ursachen beseitigt.

Die Chiropraktik arbeitet weitgehend ohne Medikamente. Sie beinhaltet eine Vielzahl von manuellen Techniken, die für Menschen jeden Alters, also auch Babies oder Senioren geeignet sind um Schmerzen zu lindern
und die Wirbelsäule wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

 
Wir sind selbständige Medizinalpersonen und arbeiten in eigener Verantwortung eng mit anderen Spezialisten der Medizin zusammen. Als eigenständige Heilmethode hat die Chiropraktik im heutigen Gesundheitswesen die wichtige Aufgabe, Patienten auf natürlichem Wege ohne Chirurgie und in der Regel ohne Medikamente zu helfen.


 

PHILOSOPHIE

Gemäss der chiropraktischen Betrachtungsweise besteht in allen Lebewesen eine universelle Energie, die im menschlichen Körper das Kräftegleichgewicht aller biologischen Funktionen und Prozesse aufrecht erhält. Die Chiropraktik sieht den Menschen seit jeher als Ganzes und versucht mit gezielten Behandlungen und auf natürliche Weise das ganze Wohlempfinden des Patienten zu verbessern. 

AUSBILDUNG

Als ChiropraktorIn studiert man ein Jahr Humanmedizin an einer Schweizer Universität, gefolgt vom zehn Semester dauernden Studium der Chiropraktik.  Die Anzahl der Ausbildungsstunden entspricht derjenigen des Medizinstudiums. Besonders vertieft werden Rheumatologie, Orthopädie, Neurologie, Röntgendiagnostik, sowie chiropraktorischen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Seit 2008 besteht die Möglichkeit, das ganze Studium an der medizinischen Fakultät der Universität Zürich zu absolvieren. Auf die universitäre Ausbildung folgt eine Assistenzzeit in einer Privatpraxis eines Chiropraktors. 

LEISTUNGSPFLICHT

  Chiropraktorische Leistungen können über die  Grundversicherung abgerechnet werden.

Es braucht keine ärztliche Überweisung .

(ausser man ist in  einem Hausarzt- oder HMO-Modell versichert).
 

image00034 (1)_edited.jpg